Deisterstr. 85 A • 30449 Hannover
Kontakt: Anna Donjes

Projekt Respekt Coaches

Das Projekt „Respekt Coaches“ wird seit Anfang 2018 durch das Bundesfamilienministerium für Frauen, Senioren, Familie und Jugend gefördert. Die Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V. ist seit April 2018 Teil des Projektes dessen Ziel es ist, junge Menschen zu mündigen und demokratischen Bürgerinnen und Bürgern auszubilden und ihnen Partizipationsmöglichkeiten zur Gestaltung der vielfältigen Gesellschaft, in der die jungen Menschen leben, aufzuzeigen. An ausgewählten Schulen bieten wir Gruppenangebote in Kooperation mit politischen Bildungsträgern an, dessen Inhalte auf die jeweiligen Bedarfe der Schulen und auf ihre Problemlagen zugeschnitten sind. Zentrale thematische Schwerpunkte sind dabei unter anderem: die Demokratieförderung, die Vielfaltsstärkung, die Gleichstellung von Mann und Frau sowie die Akzeptanz anderer Meinungen.

„Selbst angepflanztes Gemüse schmeckt am besten“

„Selbst angepflanztes Gemüse schmeckt am besten“ Hannover-List. „Ich hatte 50 Jahre lang einen Schrebergarten – die Gartenarbeit hat mir immer viel Spaß gemacht. Und selbst angepflanztes Gemüse schmeckt immer noch am besten“, sagte Marianne Rensinghoff. Die 83-Jährige hat jetzt gemeinsam mit rund 20 Interessierten den Schul-...

„Ich will die Integration fördern“

„Ich will die Integration fördern“ Hannover-Badenstedt. Als Stadtteilvater ist er Netzwerker, Koordinator und Brückenbauer zwischen den Kulturen – und nebenbei studiert er auch noch an der Universität Hannover: Saad Hamid Alkheder, der im AWO Familienzentrum Petermannstraße in Badenstedt arbeitet. Sein neuestes Projekt: Er gibt Kindern...

AWO informierte über Beratungsangebote

AWO informierte über Beratungsangebote Seelze. An der heutigen Familienmesse im Schulzentrum Seelze haben sich auch die Mitarbeiterinnen von drei AWO Einrichtungen beteiligt. Sie kamen mit den Besucherinnen und den Besuchern ins Gespräch und informierten sie über ihre Angebote. „Ich arbeite seit 10 Jahren in der...

Suche