Mitbestimmung Kinder und Jugendliche: Rollende Baustelle

Kinder und Jugendliche müssen an allen Planungen und Entscheidungen, die sie betreffen, beteiligt werden. Sie müssen ernst genommen werden mit ihren Bedürfnissen, Wünschen und Interessen.

Beteiligung muss auf vielen Ebenen ansetzen: Formen alltäglicher Beteiligung in Familie, Kindergarten oder Schule, ebenso wie die punktuelle projektorientierte Beteiligung bei Planungsvorhaben, wie z. B. Spielplatzneuanlagen oder Sanierungen, Außengeländeumgestaltungen, Schulwegsicherung, Verkehrsplanung und Wohnumfeldgestaltung.

Neben der Durchführung von Beteiligungsprojekten ist ein zweiter Schwerpunkt unserer Arbeit das Angebot von Fortbildungen sowie Begleitung und Beratung.

Weiterhin bieten wir uns als Begleitungsinstrument bei verschiedenen Beteiligungsprojekten an. In diesem Angebot bieten wir Beratung und Fortbildungen zu den Themen Kontakten, Konzeptionen, Methoden und Literatur rund um das Thema Beteiligung von Kindern und Jugendlichen.

Die Lobbyarbeit für Rechte der Kinder und die Schulwegsicherungsprojekte sind weitere wichtige Eckpfeiler der Rollenden Baustelle.

“Betreten der Baustelle nur für Kinder”

“Betreten der Baustelle nur für Kinder” Auf dem Außengelände der Kita Levester Straße der AWO Region Hannover laufen die Kinder mit Helmen, Warnwesten und Handschuhen herum. „Auf unserer Baustelle ist das Pflicht“, erklärt lachend Kitaleiterin Maria Aust. Seit dem Sommer hat die Kita im Stadttteil Oberricklingen...

Hier gehört Forschen gehört zum Alltag

Hier gehört Forschen gehört zum Alltag Hannover/Oberricklingen. Wie wird das dreckige Wasser wieder sauber? Leon, Louis, Marlon, Leni und Brian sitzen um einen Tisch herum und probieren mehrere Möglichkeiten aus. Dazu benutzen sie Gläser, kleine Plastiktöpfe, Filterpapier, Sand, Kies und andere Materialien als Siebe und Filter....

Fachgespräch zum Thema ‘Bessere Deutschförderung für Zugewanderte’

Fachgespräch zum Thema ‘Bessere Deutschförderung für Zugewanderte’ Integrationskurse sind die zentrale Maßnahme des Bundes zum Erlernen der deutschen Sprache. Doch immer mehr Zugewanderte bestehen die Prüfung nicht: Die Durchfallquote im Sprachtest B1 beträgt derzeit 50 Prozent. Rund 100 Teilnehmende aus Integrationskurs- und Bildungseinrichtungen, Verwaltung, Kammern und Beratungseinrichtungen...

Suche