Mitbestimmung: Rollende Baustelle

Kinder und Jugendliche müssen an allen Planungen und Entscheidungen, die sie betreffen, beteiligt werden. Sie müssen ernst genommen werden mit ihren Bedürfnissen, Wünschen und Interessen.

Beteiligung muss auf vielen Ebenen ansetzen: Formen alltäglicher Beteiligung in Familie, Kindergarten oder Schule, ebenso wie die punktuelle projektorientierte Beteiligung bei Planungsvorhaben, wie z. B. Spielplatzneuanlagen oder Sanierungen, Außengeländeumgestaltungen, Schulwegsicherung, Verkehrsplanung und Wohnumfeldgestaltung.

Neben der Durchführung von Beteiligungsprojekten ist ein zweiter Schwerpunkt unserer Arbeit das Angebot von Fortbildungen sowie Begleitung und Beratung.

Weiterhin bieten wir uns als Begleitungsinstrument bei verschiedenen Beteiligungsprojekten an. In diesem Angebot bieten wir Beratung und Fortbildungen zu den Themen Kontakten, Konzeptionen, Methoden und Literatur rund um das Thema Beteiligung von Kindern und Jugendlichen.

Die Lobbyarbeit für Rechte der Kinder und die Schulwegsicherungsprojekte sind weitere wichtige Eckpfeiler der Rollenden Baustelle.

„Ich bin so sauer, dass ich sogar diese hässliche Weste trage“

„Ich bin so sauer, dass ich sogar diese hässliche Weste trage“ „Ich bin so sauer, dass ich sogar diese hässliche Weste trage“ – diese Westen wollten die Mitarbeitenden und Mitglieder der AWO Region Hannover bei der geplanten Kundgebung anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus in der Innenstadt tragen. Die Kundgebung, die...

Knetseife zum Selbermachen!

Knetseife zum Selbermachen! Die Familienbildung der AWO Region Hannover vermisst euch und ihr vermisst vielleicht auch ihre Angebote? Also hat sich das Team der Familienbildung etwas einfallen lassen, um Euch durch diese Zeit zu begleiten. Ab sofort werden wir für Euch und insbesondere...

Das „Offene Ohr Telefon“ kommt gut an: Schnelle Hilfe für Ältere in Corana-Zeiten

Das „Offene Ohr Telefon“ kommt gut an: Schnelle Hilfe für Ältere in Corana-Zeiten „Die Resonanz steigt“, sagt Stephanie Böhm, Mitarbeiterin der AWO Seniorenarbeit, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Christiane Adolph das „Offene Ohr Telefon“ – den neuen AWO Sonderdienst für ältere Menschen –  organisiert. Am ersten Tag hätten acht Menschen angerufen, davon zwei...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+