Stadtteilbüro Laatzen-Mitte
Quartiersmanagement Laatzen
Marktplatz 7
30880 Laatzen
Kontakt: Dr. Lena Lokschin und Maren Quell

Quartiersmanagement
Stadtteilbüro Laatzen-Mitte

Seit Januar 2013 wird das Stadtteilbüro von Mitarbeitenden der AWO Region Hannover  in Zusammenarbeit mit der Stadt Laatzen erfolgreich betrieben. Das Team im Stadtteilbüro verfolgt das Ziel einer integrierten Quartiersentwicklung, die sich an den Bewohnerinnen und Bewohnern orientiert.

Zu den Hauptaufgaben gehören:

  •  der Aufbau und die Begleitung von sozialen und baulichen Projekten mit lokalen Akteuren.
  •  die aktivierende Befragung und die Beteiligung von Bewohnerinnen und Bewohnern.
  •  die Förderung von ehrenamtlichem Engagement.
  •  die Ermöglichung des Austauschs zwischen Mieterbedürfnissen und Vermieterinteressen.
  •  die Koordinierung von Festen und Aktionen als Beitrag zur Gestaltung des sozialen Gefüges.
  •  die Netzwerkarbeit und die Unterstützung der Kommunikation zwischen verschiedenen Akteuren im Stadtteil.

Die Stadtteilmanagerinnen:

Dr. Lena Lokschin (links) und Maren Quell

Das Stadtteilbüro Teil des Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt Laatzen-Mitte wird top!“.

Mit Hip-Hop-Aufführung Solidarität gezeigt

Mit Hip-Hop-Aufführung Solidarität gezeigt Hannover-Linden. Musik vorm Balkon: Zu zeitgenössischer Hip-Hop-Musik haben jetzt Tänzerinnen der Tanzschule „Fun-Key Dance & Theatre“ vor vielen Zuschauern in Linden-Nord getanzt. Doch nicht etwa – wie man vermuten könnte – auf dem Gelände des Kulturzentrums Faust, sondern vor dem...

„Ich kann so viel mehr Menschen erreichen“

„Ich kann so viel mehr Menschen erreichen“ Denise Damerau verstärkt seit Anfang dieses Jahres das Team des Fachbereichs Tageseinrichtungen für Kindertagesstätten der AWO Region Hannover. Sie bringt jahrelange Erfahrungen als Kitaleiterin und Referentin für pädagogische Themen in ihren neuen Aufgabenbereich als Fachberaterin mit. Ihre Passion sei die...

Neues Angebot im IKEP

Neues Angebot im IKEP Hannover/ Langenhagen-Kaltenweide. Eigentlich sollte es im April losgehen – wegen Corona wurde der Start vor Ort um zwei Monate verschoben: Ab sofort gibt es ein neues Angebot des Kreisjugendwerkes (KJW) der AWO Region Hannover auf dem Interkulturellen Erlebnispark (IKEP) in...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+