Koordination Übergang Schule-Beruf
Weiterbildungszentrum der Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V.
Kontakt: Daniel Appel

Übergang Schule-Beruf und Potenzialanalyse

Wir bieten maßgeschneiderte Gruppenangebote rund um das Thema Übergang Schule-Beruf. Darunter Potenzialanalysen und -Assessments für Schülerinnen und Schüler, vorgeschaltete Kompetenzfeststellungen für Jugendliche und Erwachsene im beruflichen Qualifizierungsprozess, sprachkursbegleitende Übergangsworkshops für zugewanderte Menschen sowie Gruppencoachings zur (Arbeitsmarkt-)Integration für Menschen mit Migrationsgeschichte.

Unsere Angebote richten sich an Schulklassen aller Schulformen und sonstige Schülergruppen ab Jahrgangsstufe 7, Jugendliche und Erwachsene im beruflichen Qualifizierungsprozess, Jugendintegrationskurse und Sprachförderklassen sowie Sprach- und Integrationskurse für Erwachsene (ab Sprachniveau A1).

Ziele:

  • Wir stellen im Rahmen von Potenzialassessments Ihre berufsbezogenen Kompetenzen und Stärken fest
  • Wir arbeiten biografisch mit Ihnen und entwickeln eine klar definierte private und berufliche Zukunfsperspektive für die Zeit nach dem Sprach- oder Integrationskurs
  • Wir begleiten Sie langfristig bei der Erreichung beruflicher sowie privater Ziele und stärken mittels regelmäßiger Coachings die Eigenverantwortung

Sprechen Sie uns bei Fragen und für maßgeschneiderte Angebote gerne an.

Zirkus kommt in die Kita

Zirkus kommt in die Kita Hannover. „Ich hätte nie gedacht, dass wir gewinnen werden – ich freue mich sehr“, sagte Meike Schmitz, Leiterin der AWO Kita Gottfried-Keller-Straße. Die Kita hat jetzt einen Scheck in Höhe von 1500 Euro vom IKEA Einrichtungshaus in Großburgwedel erhalten. Unter...

Gelungener Austausch mit der Staatssekretärin

Gelungener Austausch mit der Staatssekretärin Hannover. Besuch aus Berlin: Caren Marks, SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat gestern das Beratungszentrum für Integrations- und Migrationsfragen und die Familienbildung der AWO Region Hannover besucht. Burkhard Teuber, Geschäftsführer der AWO,...

Keine Berührungsängste beim kulturellen Austausch

Keine Berührungsängste beim kulturellen Austausch Hannover/ Lehrte. Gemeinsam singen, tanzen, malen oder einfach nur reden: 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen eines Austauschs der Organisation ICJA und ihrer Partnerorganisationen sind jetzt drei Tage lang zu Gast im AWO Wohnheim für Geflüchtete in der Nordstraße in Lehrte gewesen. ...

Suche