Jugendwerkstatt Nadelöhr
Zentrum für berufliche Entwicklung
Kontakt: Gudrun von Alten

Beratung & Qualifizierung für Frauen im Alter von 17-27 Jahren

Jugendwerkstatt Nadelöhr

Wir unterstützen junge Frauen dabei, verlässliche Alltagsstrukturen aufzubauen und sich für Ausbildung und Arbeit zu qualifizieren. Wir verfügen über zwei Werkstattbereiche: die Sozialpflege, und die Hauswirtschaft. In diesen Bereichen sind verschiedene Projekte angebunden, die von den Teilnehmerinnen selbst gestaltet werden können. Dabei sind Arbeiten und Lernen eng miteinander verbunden.

Unser Angebot richtet sich an junge Frauen im Alter von 17 bis 27 Jahren, die Unterstützung und Orientierung auf ihrem Weg in Ausbildung und Arbeit benötigen.

Ziele:

  • Wir unterstützen Sie bei der individuellen Lebens- und Berufswegplanung
  • Wir bereiten Sie auf Arbeit und Ausbildung vor und erstellen mit Ihnen gemeinsam Bewerbungsunterlagen
  • Wir vermitteln berufliche Kompetenzen in der Kinder- und Altenpflege sowie in der Textilverarbeitung und Ernährung
  • Wir unterstützen Sie beim Erwerb der deutschen Sprache

 

                          

Kinder klischeefrei erziehen

Kinder klischeefrei erziehen Region Hannover. „Das trägt ein Junge nicht“, „Damit spielen Mädchen nicht!“: Sätze wie diese haben vermutlich alle schon einmal gehört. Was zunächst harmlos klingt, kann für die Betroffenen jedoch Folgen haben: Sie können in der Entwicklung ihrer Identität und Entfaltung ihrer...

Großzügige Spenden ermöglichen lang gehegten Wunsch

Großzügige Spenden ermöglichen lang gehegten Wunsch Hannover/ Hänigsen.  Ein erfolgreicher Nachmittag für die AWO Kita in Hänigsen: Eine Auktion mit selbstgemalten Bildern und der Verkauf von Kuchen hat so viel Geld eingebracht, dass ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung geht – der Kauf eines Krippenwagens. „Wir...

Vom Ziesel und der Marie

Vom Ziesel und der Marie Hannover. Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages hatten Kitas der AWO Region Hannover heute besondere Gäste: Die SPD-Landtagsabgeordnete und Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe Doris Schröder-Köpf las Kindern des Familienzentrums Schweriner Straße vor und Hannovers Erster Bürgermeister Thomas Hermann (SPD) war...

Suche