Ortsverein Hannover Mitte-Süd
Rehbockstraße 3
29225 Celle
Kontakt: Klaus Meier

Ortsverein Hannover Mitte-Süd

Der Vorstand:

Vorsitzender Klaus Meier
stellvertretende Vorsitzende Ewa Antolak
Kassierer Birgit Meier
Schriftführer Sebastian Wilk

 

Termine und Aktivitäten

1 Stammtisch:
einmal monatlich, am letzten Mittwoch im Monat im „Bistro Sprechzeit“ Hildesheimer Straße 76 ab 18.00 Uhr (als niederschwelliges Angebot), meistens mit einem Thema.

2 In diesem Jahr fand am 24. März 2019 eine Fahrt ins Backtheater nach Hohnerdingen bei Walsrode statt. Demnächst besuchen wir das Panorama am Zoo, in dem man den tropischen Regenwald Amazoniens „erleben“ kann.

3 Am 19. Mai findet ein besonderes Musikereignis, dass wir gemeinsam mit dem Bistro Sprechzeit durchführten, statt. Es heißt „In diesen heil‘gen Hallen“ und ist der Versuch Arien zum Beispiel aus der Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart (einem Schlagerfest der Klassik) mit Schlagern der Moderne zusammenzubringen.

4 Des Weiteren wird es sicher noch interessante Angebote in Laufe des Jahres geben.

5 Im Rahmen von 100-Jahre AWO werden wir uns an der AWO–Meile in der Innenstadt mit unserem AWO–Pavillion und einem Musikbeitrag beteiligen.

6 Wenn jemand eine Idee für ein neues Projekt hat, dass der Ortsverein organisieren sollte, bitten wir Interessierte beim Stammtisch zu erscheinen – dann schauen wir, wie es zu realisieren ist. So kommen wir zu unseren schönen Ideen.

7 Als Ortsverein sind wir seit mehreren Jahren Fördermitglied von AWO International. Im letzten Jahr gab es eine Sonderspendensammlung für die Seenotrettung im Mittelmeer, an der wir uns auch beteiligt hatten. Retten statt ertrinken lassen!

8 Wie der Kreisverband Region Hannover wirken auch wir, als Ortsverein Hannover Mitte – Süd, natürlich im Bündnis mit den verschiedenen Organisationen, im Antifa – Bereich, mit. Wir unterstützen „Bunt statt Braun“. Wir wehren uns unter anderem in Eschede im Landkreis Celle gegen Nazis, die dort „Traditionspflege“ auf Sonnenwendfeiern betreiben. Der jährliche Aufzug der Ludendorffer, die in Dorfmark immer über Ostern tagen (und „Brauchtum pflegen“), stört uns gewaltig, deshalb stören wir sie dort. Wir unterstützen auch die Feierlichkeiten zum Tag der Befreiung in der Gedenkstätte in Bergen–Belsen.

9 Zum Antifaschismus gehört auch Antimilitarismus. In der Bevölkerung sind zwei Drittel der Menschen gegen die Auslandseinsätze der Bundeswehr – wir auch. Die anhaltende Militarisierung des Alltags nervt uns gewaltig. Und das militärische Unwesen hat auch jetzt wieder zugenommen. Die Steigerung des deutschen Rüstungsetats auf zwei Prozent vom Bruttosozialprodukt käme einer Verdoppelung gleich – ein Wahnsinn! Danach wird dann wieder in sozialen Bereichen noch mehr gespart. Wo überall sind deutschen Soldaten „im Einsatz“? Es geht dabei nie um Menschenrechte oder was uns darunter verkauft wird, es geht um Rohstoffe und um die Sicherung der Transportwege oder das Abhalten von Geflüchteten mit immer brutaleren (robusteren) Mitteln. Die neuen Kriege beziehungsweise die schon lange andauernden, ob in Afghanistan, Mali, Syrien, oder Jemen, sind eine Schande gegenüber der hungernden Weltbevölkerung – wir sagen nein – nicht in unserem Namen!

Lageplan

Hier klicken um die Karte von Google Maps zu laden.

Lageplan
Fachkräftemangel bereitet immer noch große Sorgen

Fachkräftemangel bereitet immer noch große Sorgen Hannover/ Sehnde. „Der Fachkräftemangel bereitet uns große Sorgen“, sagt Dirk von der Osten, stellvertretender Geschäftsführer der AWO Region Hannover e.V. und Geschäftsführer der AWO Jugend- und Sozialdienste gGmbH. Carola Reimann, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung (SPD), sitzt ihm...

Migrantinnen lernten schwimmen

Migrantinnen lernten schwimmen Hannover/List. Sechs aus dem Irak und Syrien stammende Frauen haben jetzt in der AWO Welle der AWO Region Hannover Schwimmen gelernt und dafür ein Diplom erhalten. Die Frauen im Alter von 25 bis 39 Jahren besuchen den AWO Elterntreff List NordOst...

AWO Kita hat tierische Gäste

AWO Kita hat tierische Gäste Hannover/ Vahrenwald-List. „Das Huhn hat an meiner Haut genagt“, sagt die sechsjährige Filippa erstaunt und kichert. „Das passiert, wenn sie dir die Haferflocken aus der Hand picken“, sagt Kerstin Knuth, Erzieherin der AWO Kita Sylter Weg in der List. „Ja,...

Suche