Honorarkräfte für die Beratung und Begleitung von EU-Zugewanderten

Für das EHAP II-Projekt im Beratungszentrum für Migrations- und Integrationsfragen in Hannover suchen wir ab sofort Honorarkräfte für die Beratung und Begleitung von EU-Zugewanderten, insbesondere aus Rumänien und Bulgarien

Aufgaben und Einsatzbereich:

• Akquise von Projektteilnehmenden
• Begleitung zu Einrichtungen des Hilfesystems
• Beratung bei vorschulischen Bildungs-. Gesundheits- und Erziehungsfragen

Arbeitszeit: flexibel

 

Wir bieten:

• eine interessante Honorartätigkeit bei einem erfahrenen, vielseitigen und überkonfessionellen Träger befristet bis Projektende 30.09.2026
• einen Stundenlohn von 20 Euro/h

 

Wir erwarten:

• Gute Deutschkenntnisse
• Gute Kenntnisse der Bulgarischen oder Rumänischen Sprache
• Zuverlässigkeit
• Hohe Motivation in der Arbeit mit Menschen aus Rumänien und Bulgarien, auch mit   Menschen, die der Minderheit der Roma angehören
• Kreativität, um mit prekär lebenden Menschen in Kontakt und Beziehung zu kommen

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 27.01.2023.

 

Bewerbung per Mail

Bitte senden Sie die Unterlagen ausschließlich als PDF-Datei an: bewerbung@awo-hannover.de

Andere Dateiformate können aus Sicherheitsgründen nicht berücksichtigt werden!

Bewerbung per Post

Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e. V.
Nadine Falke
Deisterstr. 85 A
30449 Hannover

Bitte verzichten Sie bei Ihrer Bewerbung auf eine Bewerbungsmappe!

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die EhAP II Projektmitarbeiterin Frau Inna Senn unter0511 21978-129

AWO Print Logo
Elfriede Meyer feiert ihren 103. Geburtstag

Elfriede Meyer feiert ihren 103. Geburtstag Region Hannover/ Sehnde. „Die Reichstagswahlen sollen im September 1920 stattfinden“ titelte die Hannoversche Allgemeine Zeitung am 31. Januar 1920. Elfriede Meyer, Bewohnerin der AWO Residenz in Sehnde, sitzt in einem großen Sessel in ihrem Zimmer und zeigt lächelnd auf die...

Das AWO Fortbildungsverzeichnis ist erschienen

Das  AWO Fortbildungsverzeichnis ist erschienen Region Hannover/ Hannover. Über 60 Veranstaltungen, neue Themenfelder und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung: Das diesjährige Fortbildungsprogramm der AWO Region Hannover ist erschienen und wartet mit einigen inhaltlichen und technischen Neuerungen auf. Natürlich enthält es wieder viele spannende Seminare: Neu hinzugekommen...

“Je länger sie dauert, desto höher werden die Hürden für den Wiedereinstieg”

“Je länger sie dauert, desto höher werden die Hürden für den Wiedereinstieg” Im Fokus der aktuellen Ausgabe unseres Magazins AWO ImPuls steht das Thema Schulvermeidung. Wir haben mit Dr. Burkhard Neuhaus, Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie im Kinderkrankenhaus AUF DER BULT in Hannover, gesprochen. Er ist ein Initiator des neuen Bündnisses gegen Schulvermeidung...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+