Hauswirtschaftshilfe auf der Insel Sylt

Heim an der Düne (Hörnum/Sylt) Vollzeit

In unserem Jugendpflege- und Jugenderholungsverein „Heim an der Düne“ Rantumer Str. 49,

25997 Hörnum/Sylt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:

Hauswirtschaftshilfe (m/w/d)

Aufgaben und Einsatzbereich:

  • Mithilfe im Küchenbetrieb und im hauswirtschaftlichen Bereich, insbesondere bei Bettenwechsel
  • Mithilfe im Reinigungsbereich unter Beachtung der Hygienevorschriften
  • Bereitschaft bei allen sonstigen Tätigkeiten, die im Saisonbetrieb des Jugend- und Erholungsheims anfallen

 

Arbeitszeit: 38,50 Wstd.

 

Wir bieten:

  • einen interessanten Arbeitsplatz bei einem erfahrenen, vielseitigen und überkonfessionellen Träger
  • eine tarifliche Vergütung nach dem TV AWO Region Hannover e. V.

 

Bewerbung per Mail

Bitte senden Sie die Unterlagen ausschließlich als PDF-Datei an: heimanderduene@awo-hannover.de

Andere Dateiformate können aus Sicherheitsgründen nicht berücksichtigt werden!

Bewerbung per Post

Heim an der Dühne

Herrn Lüdrichsen

Rantumer Str. 49

25997 Hörnum (Sylt)

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Einrichtungsleitung Herrn Lüdrichsen unter  04651 881009

AWO Print Logo
Kugelschreiber aus Holz

Kugelschreiber aus Holz Hannover-Nordstadt. Holz ist sein Hobby: Student Thomas Hensel aus Hannover hat sich das Holzhandwerk selbst beigebracht und fertigt mittlerweile sogar Kugelschreiber aus dem Material. Jetzt stellt er seine Werke im Schaufenster der AWO Einrichtung Jugendwohnen in der Nordstadt aus. „Unsere...

Mitarbeitende der AWO Kitas testen sich selbst auf Corona

Mitarbeitende der AWO Kitas testen sich selbst auf Corona Region Hannover/ Hannover. Die Mitarbeitenden in den Kindertagesstätten der AWO Region Hannover testen sich in dieser Woche zum ersten Mal selbst auf Corona. „Es ist ein Modellprojekt – wir wollen unseren Mitarbeitenden eine höhere Sicherheit geben“, sagt Burkhard Teuber, Vorstandsvorsitzender...

Dritte Runde für „Deutsch 360 Grad“

Dritte Runde für „Deutsch 360 Grad“ Das Sprach- und Teilhabeprojekt „Deutsch 360 Grad“ ist jetzt zum dritten Mal gestartet. Mit dem vom Volkswagen Konzern geförderten Projekt werden Geflüchtete dabei unterstützt, ihre Deutschkenntnisse und damit auch ihre Chance auf berufliche und gesellschaftliche Teilhabe zu verbessern.  Ziel ist...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+