Carré Spierenweg (Vinnhorst) Vollzeit

Für unsere Jugendhilfeeinrichtung nach §19 SGB VIII „Carré Spierenweg“ suchen wir zum 01.10.20 befristet bis zum 30.09.21, mit 38,50 Wstd.  eine/einen:

Berufspraktikant/in (m/w/d) der Sozialarbeit/ Sozialpädagogik

Die Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e. V. (AWO) ist ein Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege und bietet vielfältige soziale Dienstleistungen an. Sie unterstützt Menschen unabhängig von Lebensalter, Herkunft, religiöser Zugehörigkeit oder sozialem Status. Die AWO betreibt neben vielen anderen Einrichtungen und Diensten auch Angebote der stationären Jugendhilfe.

Das „Carré Spierenweg“ ist eine Einrichtung, die alleinerziehenden Müttern/ Vätern und Schwangeren die Möglichkeit des begleiteten Wohnens nach § 19 SGB VIII bietet. Die Einrichtung umfasst 18 Plätze in selbständig zu bewirtschaftenden Wohnungen vor Ort sowie Außenwohnungen im Stadtgebiet.

Durch Beratung, Begleitung und Unterstützung bei psychosozialen Problemen und praktischer Hilfe hinsichtlich der allgemeinen Lebensführung soll die persönliche Weiterentwicklung der Familien gefördert werden. Die Hilfe zur Selbsthilfe zielt auf ein gelingendes, eigenständiges und selbstverantwortliches Zusammenleben von Mutter/Vater und Kind/Kindern ab. Daneben bietet die Einrichtung vielfältige Angebote im Gruppen- und Freizeitbereich.

Der/die Berufspraktikant/-in ist in der individuellen Betreuung, Beratung und Begleitung der Familien eingesetzt und in das Bezugsbetreuungssystem eingebunden. Das beinhaltet neben Gesprächen und intensiver Beziehungsarbeit innerhalb der Familien auch die Begleitung zu Terminen sowie die Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen, Behörden und anderen Kooperationspartnern. Es finden regelmäßig Teamsitzungen, Supervisionen, Fallbesprechungen und Anleitungsgespräche statt. Dienstzeiten sind werktags zwischen 08:00 – 20:00 Uhr in verschiedenen Schichten sowie die dienstplangeregelte Übernahme von Hintergrundruf-bereitschaften in Kooperation mit einer päd. Fachkraft. Nacht- und Wochenenddienste fallen nicht an.

Der/die Berufspraktikant/-in sollte über Interesse an Beziehungsarbeit im Bereich der Arbeit mit alleinerziehenden Müttern und Vätern verfügen. Wir erwarten eine große Offenheit und Toleranz gegenüber anderen Lebensweisen sowie hohe psychische Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität.

Weitere Informationen über die AWO Region Hannover e. V. und die Einrichtung „Carré Spierenweg“ finden Sie unter: www.awo-hannover.de. Gerne können Sie sich mit Fragen an mich wenden.

Bitte geben Sie die Stellennummer 109/20 an.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum
30.03.2020.
Interne Bewerberinnen und Bewerber fügen bitte dem
Bewerbungsanschreiben einen aktuellen Lebenslauf bei.

Bewerbung per Mail

Bitte senden Sie die Unterlagen ausschließlich als PDF-Datei an:
bewerbung@awo-hannover.de

Andere Dateiformate können aus Sicherheitsgründen nicht berücksichtigt werden!

Bewerbung per Post

AWO Region Hannover e. V.

„Carré Spierenweg“

Tanja Holzheimer

Spierenweg 11, 30419 Hannover

Telefon: 0511/ 63 25 82

E-Mail: tanja.holzheimer@awo-hannover.de

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Einrichtungsleitung Frau Holzheimer unter 0511 632582.

AWO Print Logo
„Nein zu Gewalt gegen Frauen“

„Nein zu Gewalt gegen Frauen“ Region Hannover/ Lehrte. „Wir sagen Nein zu Gewalt gegen die Frauen“ – so die Aufschrift der Fahne, vor der sich heute Bürgermeister Frank Prüße, Gleichstellungsbeauftragte Dr. Freya Markowis und Brigitte Mende von der AWO Frauenberatungsstelle anlässlich des Internationalen Tages gegen...

Häusliche Gewalt: Experten in Telefonsprechstunde

Häusliche Gewalt: Experten in Telefonsprechstunde Region Hannover/ Burgdorf. Die Frauenberatungsstelle Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze der AWO Region Hannover hat sich anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen an einer telefonischen Sprechstunde mit Expertinnen und Experten in Burgdorf beteiligt. In der Zeit von 10...

Wäscheleine mit Taschentüchern erinnert an Betroffene von häuslicher Gewalt

Wäscheleine mit Taschentüchern erinnert an Betroffene von häuslicher Gewalt Region Hannover/ Uetze. 135 schwarze Taschentücher hängen an einer Wäscheleine am Hindenburgplatz in Uetze – stellvertretend für die 135 Frauen, die im vergangenen Jahr in Deutschland durch häusliche Gewalt ums Leben kamen. Das Frauenbündnis Gemeinde Uetze und die Frauenberatung der...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+